Brasilien 1950-2014, Unterschiede zwischen den beiden Welt

Brasilien 1950-2014, Unterschiede zwischen den beiden Welt

Brasil volverá a ser el anfitrión 64 Jahre später. No es la primera vez que un país repite como organizador de la fase final de la Copa del Mundo. Como ya contamos en nuestro artículo sobre los países que repitieron Mundial, sólo cinco países contando a los brasileños, presumen de esa experiencia. Sin embargo nada parece igual. Modernas infraestructuras, nuevas tecnologías, un formato diferente de competición y por supuesto una gran cobertura informativa que llegará a millones de personas en todo el planeta. Muchísimas cosas son diferentes, en cambio la posición global de su población, su situación económica y las millones de favelas parecen permanecer en el tiempo.

Diferencias demográficas

Gráfica que explica los cambios experimentados por Brasil en 64 Jahre alt. Quelle: elpaís.es
Gráfica que explica los cambios experimentados por Brasil en 64 Jahre alt. Quelle: elpaís.es

Maracanã und die anderen Veranstaltungsorte

Das nicht so ferne Jahr lief 1946 als die FIFA beschloss, die Organisation der WM zu bewilligen 1950 nach Brasilien, der erste nach dem 2. Weltkrieg. Das südamerikanische Land trat als einziger Kandidat auf, weil Europa aus Kriegsgründen nicht bereit war, eine solche Veranstaltung auszurichten, die entscheidung war also klar. Brasilien würde eine WM ausrichten, die mit einer bitteren Überraschung für die Gastgeber enden würde.

So wurde das antike Maracana geboren, obwohl nur wenige seinen richtigen Namen wirklich kennen, el de Estadio Jornalista Mario Filho, nachgedacht 200 Tausend Zuschauer, die in der Woche vor Beginn der Meisterschaft eingeweiht wurde und deren Bau in 1965. Die anderen fünf Veranstaltungsorte waren Sao Paulo, Belo Horizonte, Porto Alegre, Curitiba und Recife, aber fast die 70% der Treffen konzentrierten sich auf Rio de Janeiro und Sao Paulo.

Auf der einen Seite das Maracana von 1950, zum anderen das von 2014.
Auf der einen Seite das Maracana von 1950, zum anderen das von 2014.

Anders als es tut 64 Jahre alt, 12 Städte werden verschiedene Spiele in . ausrichten 2014, in komplett umgebauten Stadien oder sogar exklusiv für die Austragung von Spielen dieser WM. Als Beispiel nennen wir das Maracanã-Stadion, das nach seiner letzten Aktualisierung Platz für 74.000 Zuschauer, alle sitzend und mit allen möglichen Annehmlichkeiten zur Hand. Gesamtinvestitionen in Infrastruktur, Transport und Telekommunikation erreicht fast 21.000 Million.

Format und Verbreitung

nur 13 Nationen bestritten die Meisterschaft von 1950, von 19 die in der Qualifikationsphase teilgenommen haben. jedoch, heute, mit einem viel mehr studierten und regulierten Format, nach oben 32 Länder werden in einem viel dichteren Turnier um das Zepter kämpfen, wohin 203 Länder hatten ihre Chance.

Jede ausgetragene Weltmeisterschaft stellt einen neuen Folgerekord dar. Brasilien 1950, bedeutete für die damalige Zeit einen historischen Besucher-Meilenstein mit einer satten 60.000 durchschnittliche Leute, die jedes Spiel vom Stadion aus verfolgt haben. jedoch, wenn du nicht zu den glücklichen gehörst, die einzige Möglichkeit war, es im Radio zu hören, wie die Spanier der Nachkriegszeit, die Zarras Tor dank der Radiokommentare von Matias Prats Sr..

Die Dinge haben sich sehr verändert in 64 Jahre alt. Im Bild, die Siegerehrung der WM nach Uruguay.
Die Dinge haben sich sehr verändert in 64 Jahre alt. Im Bild, die Siegerehrung der WM nach Uruguay.

Aktuell ist alles anders, Wir leben im Zeitalter neuer Technologien und es gibt Hunderte von Möglichkeiten, den Verlauf der Spiele zu verfolgen. Ein Beispiel ist der Betrag, den die FIFA durch den Verkauf von Fernsehrechten einkassiert hat, die Menge an 2.700 Million. Die letzte WM, in Südafrika umstritten, folgte irgendwann fast die Hälfte der Weltbevölkerung, ein 46% das wird sicherlich von Brasilien übertroffen 2014.

FIFA und das Reglement

Mitte des 20. Jahrhunderts hatte die FIFA 73 Verbände, dafür, heute hat 208 Mitgliedspartner. Nicht nur das Wettbewerbsformat wurde geändert, aber auch der Sport selbst und seine Regularien litten unter wichtigen Veränderungen. Die Leihe an den Torwart wurde gestrichen, Einwechslungen und Karten für Verwarnung und Platzverweis wurden eingearbeitet.

Brasilien 1950 Ich bin vor langer Zeit zurückgelassen worden, mit einem Gastgeberteam ohne WM-Titel, bei dem Argentinien und Uruguay fußballerisch weit voraus waren. heute 16 Meisterschaften danach, Brasilien ist viermaliger Weltmeister und der Top-Favorit, der seinen sechsten Stern auf der Brust holt. Wird die Canarinha sechs Jahrzehnte später ihre Lektion gelernt haben oder wird sie sich wieder selbst in den Fuß schießen?? Bleiben Sie am Ball...

in 1950 das hat sich sicher keiner vorgestellt 64 Jahre später würden die Schiedsrichter ein Anti-Barriere-Spray verwenden.
in 1950 das hat sich sicher keiner vorgestellt 64 Jahre später würden die Schiedsrichter ein Anti-Barriere-Spray verwenden.
Alberto Marrodan

Alberto Marrodan

Andere Fußball-Spezialist, dass nur wenige Menschen wissen, in Colgadosporelfutbol.com. Sie können mich auch auf @mohikanno folgen

Bemerkungen

Ein Gedanke zu "Brasilien 1950-2014, Unterschiede zwischen den beiden Welt

  1. BRASIL es el país mas desvergonzado y cruel que halla existido en el planeta al crucificar a los jugadores del mundial50 que dieron hasta su vida por su país y sin embargo los desprecia pero que diferencia con los del mundial 2014 que a pesar de ser ridiculizados por ALEMANIA 7 ein 1 los siguen admirando como dioses cuando ellos por ganar millones en los equipos extranjeros no les importa su país a comparación de los del 50 que no ganaban nada

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Error: Inhalt ist geschützt !!